Blick vom Hohenneuffen im Landkreis Esslingen zur Achalm im Landkreis Reutlingen.

Burgen und Schlösser im Landkreis Reutlingen

Video Horst Guth Cinecopter

Burgen und Schlösser im Landkreis Reutlingen

Was heute in keinem Reiseführer fehlen darf, haben Künstler und Dichter auf der Schwäbischen Alb schon im 19. Jahrhundert für sich entdeckt: Burgen, Schlösser und Ruinen. In der Romantik galten diese als Zeichen der "Herrlichkeit der Heimat", ähnlich wie Kapellen oder Klöster. Die Suche nach Motiven führte die Künstler und Literaten in das Echaztal mit Schloss Lichtenstein, dem berühmten Märchenschloss Württembergs, ins Ermstal mit der Burg Hohenurach oder in das Lautertal, wo sich die Schülzburg befand.

Auch heute noch können Wanderer im Landkreis rund achtzig Burgen, Schlösser oder Ruinen entdecken. Manch Schloss oder Burg wird noch bewohnt. Auf Burg Lichtenstein - dem Wahrzeichen der gleichnamigen Gemeinde - kann man sich heute trauen lassen. Eine der mittelalterlichen Ruinen im Landkreis steht auf dem Hausberg der Stadt Reutlingen - der Achalm. Im Jahr 2009 hat die Stadt den Berg erworben. Ähnlich wie vor vielen Jahren der Landkreis Reutlingen die Burgruine Bichishausen.

(Auszug aus "Einfach gerne hier - Der Landkreis Reutlingen - seine Menschen, seine Geschichten")

Burgen

Schlösser

Städte & Gemeinden

Nach oben