Man sieht den Bergkamm mit den Wielandsteinen. Die Landschaft ist winterlich weiß.

Wielandsteine

Lenningen, Landkreis Esslingen

Höhe: Circa 670-700 Meter

Auf und um den jäh ins Lenninger Tal abfallenden Felsenkamm des Wielandsteins gab es im Mittelalter mehrere Burgen, die teils gleichzeitig, teils nacheinander bestanden. Ursprünglich wohl von edelfreien Burgherren errichtet und bewohnt, dienten die Burgen auf dem Wielandstein spätestens seit dem Ende des 13. Jahrhunderts niederadligen Rittergeschlechtern als Sitz. Der Wielandstein kann als Stammsitz der Familie der „Swelcher“ angesehen werden.

Wielandsteine
73252 Lenningen
  • Das Bild zeigt die Ruine Wielandsteine in der linken Bildhälfte im Vordergrund. Im Hintergrund befinden sich der Albtrauf mit grün bewaldeten Bergen und die Gemeinde Lenningen mit dem Ortsteil Oberlenningen.
    Das Bild zeigt die Ruine Wielandsteine in der linken Bildhälfte im Vordergrund. Im Hintergrund befinden sich der Albtrauf mit grün bewaldeten Bergen und die Gemeinde Lenningen mit dem Ortsteil Oberlenningen. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Dieter Ruoff
  • Das Bild die Felsen der Wielandsteine aus der Froschperspektive. Grüne Bäume umgeben die Felsen. Es ist sonnig und der Himmel ist blau.
    Das Bild die Felsen der Wielandsteine aus der Froschperspektive. Grüne Bäume umgeben die Felsen. Es ist sonnig und der Himmel ist blau. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Dieter Ruoff
  • Auf dem Bild befindet sich eine kleine Holzbrücke bei den Wielandsteinen. Diese führt an den Felsen vorbei in einen grünen Wald, die Sonne scheint.
    Auf dem Bild befindet sich eine kleine Holzbrücke bei den Wielandsteinen. Diese führt an den Felsen vorbei in einen grünen Wald, die Sonne scheint. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Dieter Ruoff
  • Auf dem Bild befindet sich der Wielandstein mit Abbruch. Der Wald um den Wielandstein ist kahl und der Himmel grau bewölkt.
    Auf dem Bild befindet sich der Wielandstein mit Abbruch. Der Wald um den Wielandstein ist kahl und der Himmel grau bewölkt. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Reiner Enkelmann
  • Blick von den Wielandsteinen aus in Richtung Tobeltal mit dem Ortsteil Oberlenningen der Gemeinde Lenningen. Die bewaldeten Hügel sind grün und der Himmel ist blau mit einigen Schäfchenwolken.
    Blick von den Wielandsteinen aus in Richtung Tobeltal mit dem Ortsteil Oberlenningen der Gemeinde Lenningen. Die bewaldeten Hügel sind grün und der Himmel ist blau mit einigen Schäfchenwolken. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Dieter Ruoff
  • Auf dem Bild befindet sich ein Felsen der Wielandsteine umgeben von grünen Bäumen und Sträuchern. Der Himmel ist blau.
    Auf dem Bild befindet sich ein Felsen der Wielandsteine umgeben von grünen Bäumen und Sträuchern. Der Himmel ist blau. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Dieter Ruoff
  • Das Bild zeigt den vorderen Wielandstein aus der Froschperspektive. Der umliegende Wald ist grün und die Sonne scheint durch die lichten Stellen im Wald.
    Das Bild zeigt den vorderen Wielandstein aus der Froschperspektive. Der umliegende Wald ist grün und die Sonne scheint durch die lichten Stellen im Wald. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Reiner Enkelmann
  • Das Bild zeigt einen Wielandstein aus der Vogelperspektive. Vereinzelte Bauelemente befinden sich am unteren Bildrand. Es liegt Schnee und die Sonne scheint.
    Das Bild zeigt einen Wielandstein aus der Vogelperspektive. Vereinzelte Bauelemente befinden sich am unteren Bildrand. Es liegt Schnee und die Sonne scheint. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Werner Feirer
  • Bas Bild zeigt den hinteren Wielandstein frontal umgeben von grünen Bäumen. Der Himmel ist bewölkt. Im rechten Bildhintergrund liegt der Ortsteil Oberlenningen der Gemeinde Lenningen.
    Bas Bild zeigt den hinteren Wielandstein frontal umgeben von grünen Bäumen. Der Himmel ist bewölkt. Im rechten Bildhintergrund liegt der Ortsteil Oberlenningen der Gemeinde Lenningen. © Kreisarchiv Esslingen, Bild Reiner Enkelmann
Nach oben