Es handelt sich um eine Luftaufnahme des Erkenbergs und des Dorfes Neidlingen mit vielen grünen Bäumen und Feldern.

Erkenberg (Merkenberg)

Neidlingen, Landkreis Esslingen

Höhe: Circa 743 Meter

Die Burganlage auf dem Erkenberg – im Mittelalter „Merkenberg“ genannt – geht auf die Grafen von Aichelberg zurück. Kurz vor der Mitte des 13. Jahrhunderts begannen die Grafen, hier eine Befestigung zu errichten, nach der sie sich zeitweise benannten. Allerdings scheint die Burg nie ganz fertiggestellt worden zu sein und nicht als dauerhafter, standesgemäßer Sitz gedient zu haben. Vor der Mitte des 14. Jahrhunderts wurde sie aufgegeben.

Erkenberg
73272 Neidlingen
  • Das Bild zeigt eine der Mulden der abgegangenen Burg Erkenberg. Auf dem Boden liegt braunes Laub und die Bäume sind kahl.
    Das Bild zeigt eine der Mulden der abgegangenen Burg Erkenberg. Auf dem Boden liegt braunes Laub und die Bäume sind kahl. © Kreisarchiv Reutlingen/ Esslingen, Günter Schmitt
  • Das Bild zeigt einen felsigen Hügel als Überrest der abgegangenen Burg Erkenberg. Die Sonne scheint und die Bäume sind kahl.
    Das Bild zeigt einen felsigen Hügel als Überrest der abgegangenen Burg Erkenberg. Die Sonne scheint und die Bäume sind kahl. © Kreisarchiv Reutlingen/ Esslingen, Günter Schmitt
Nach oben