Blick auf Standort der Burg Pfählen.

Pfählen

Bad Urach, Landkreis Reutlingen

Burg Pfählen war eine ehemalige Niederadelsburg an der Mündung des Kaltentals in das Elsachtal etwa 2 Kilometer nordöstlich der Stadt Bad Urach, nahe des heutigen Campingplatzes Pfählhof.

Mit Konrad dem Pfähler erscheint das niederadelige Geschlecht der Herren von Pfählen erstmals im Jahr 1316 in den historischen Quellen. Im späten 14. und im 15. Jahrhundert werden weitere Vertreter der Familie genannt. Ein Ulrich von Pfählen tritt am 4. Juli 1377 zusammen mit seinen Schwestern Klär und Anna in der urkundlichen Überlieferung auf. Er scheint aber 1398 bereits verstorben gewesen zu sein, da dessen Witwe Engel Thannerin und ihr Sohn Heinrich ihre halbe Wiese zu Pfäln, genannt die Braiten Wiesen sowie ein Gut im nahen Dorf Grabenstetten verkauften. Kurz darauf veräußerten sie Zinsen und Gülten zu Gutenberg, Oberlenningen und Plochingen.

(Michael Kienzle)

Pfählen
72574 Bad Urach
Nach oben